Interview 2015:

OLEDs für die Beleuchtung – endlich raus aus der Nische?
Interview 2015

Netzwerktagung Berlin 2016

ZIM-Netzwerkjahrestagung 2016
Die diesjährige ZIM-Netzwerktagung findet am 27.10.2016 statt. Dr. Gotthard Weißflog wird hier einen Vortrag zum Thema OLAB: OLED für Beleuchtung halten. Mehr Informationen finden Sie hier

Auszeichnung als ´inVISION Top Innovation 2015´

Die Imaging-Fachzeitschrift inVISION hat die OLED-Backlight-Beleuchtung seelector Lux OLED von hema electronic zur Top Innovation 2015 gewählt. Die Jury würdigt damit den Beitrag, die Themen Bildverarbeitung und optische Messtechnik weiter voran zu bringen. An der Abstimmung zum innovativsten Produkt des Jahres nahm neben der inVision-Redaktion eine unabhängige Jury von Experten teil. Mehr Informationen...

zum inVISION-Newsletter 01/15

Posted: 12 Jun 2011 11:59 PM PDT

ETNews posted a couple of articles claiming that Samsung Mobile Display plans to start mass producing flexible AMOLEDs in 2012. This is actually consistent with what we hear from other experts - although Samsung officially said in December 2010 that the plan is to start mass production in 2013-2014. ETNews says that the recent joint-venture with Ube Kosan on Polymide production means that the development process of the new technology is complete and Samsung now focuses on production technologies.

Samsung WVGA 4.5 flexible AMOLED photo

Samsung's flexible AMOLEDs will be fabricated on a plastic (Polymide) substrate and will be able to withstand high temperature (up to 350-400?). The displays can be bendable - and rolled down to a two centimeter radius. ETNews says that Samsung will use the new displays in mobile phones, tablets and also watches and glasses. Here's a nice video showing the flexible displays:

read more

OLED Projekt- und Netzwerkmanagement

OLEDs als Beleuchtungskomponenten für die IBV Organisches Licht

Anwendungsartikel in inVision Februar 2014

Netzwerkmanagementeinrichtung

Technologie- und Innovationspark Jena GmbH
Randolf Margull
Geschäftsführer
Hans-Knöll-Straße 6
D–07745 Jena
Fon: +49 (36 41) 675–100
Fax: +49 (36 41) 675–111

gefördert durch